starte dein abenteuer

M.A.N 33

M.A.N SG292 NR.33

EX.NR. 140 UND 336 DER BARNIMER BUSGESELLSCHAFT

GESCHICHTE

Wir stießen 2019 auf den heute sehr seltenen M.A.N SG292 in Mellrichstadt bei OSM, der einen Differentialschaden hatte. Da er aber innen und außen relativ gut erhalten war, haben wir uns für den Ankauf des Standard II Busses entschieden.

Nach entsprechender Instandsetzung konnten wir den kräftigen Schubgelenkbus schlussendlich auf eigener Achse überstellen.

Am 15. Februar 2019 fand die Überstellung von Mellrichstadt nach Klagenfurt am Wörthersee statt.

Wagen 33 (Lindwurm) war ursprünglich als Alternative zu dem Klagenfurter Wagen 8 gedacht, sollte dessen Ankauf aus Bulgarien nicht gelingen. Da Wagen 8 aber erfolgreich überstellt werden konnte und Wagen 33 quasi frisch aus dem Betrieb kam, entschlossen wir uns, neben Wagen 8 auch Wagen 33 zu restaurieren.

Wir hoffen, ab 2025 erste Sonderfahrten mit ihm durchführen zu können. Wir konnten 2019 bereits Rostschäden beseitigen und 2020 den Differentialschaden beheben.

TECHNISCHE DATEN

W-Vorbesitzer BBG Barnimer Busgesellschaft mbH in Eberswalde 140/336, OSM Omnibus-Service Mellrichstadt
Kennzeichen EW-ME31 / NES-OS456
Originallackierung weiss, grün
Fahrgestellnummer WMA7930472B011542
Erstmalige Zulassung 4. Juni 1993
Abmeldung bei Barnimer Busgesellschaft 17. Juni 2008
Anmeldung bei OSM Omnibus-Service Mellrichstadt 12. September 2008
Abmeldung bei OSM Omnibus-Service Mellrichstadt 14. Jänner 2019
   
UNTERBAU  
Motor  
Motortyp MAN D2866 UM
Arbeitsverfahren 4-Takt-Direkteinspritzung frei saugend ohne Aufladung
Zylinderanordnung Reihe
Zylinderanzahl 6
Bohrung/Hub  
Gesamthubraum 11967ccm
Verdichtungsverhältnis  
Motorleistung 229 KW/292 PS
Drehmoment  
Anordnung Unterflur Heck
Getriebe VOITH DIWABUS
Achsen und Federung  
Vorne starre Faustachse mit Luftfederung
Hinten Hypoidachse mit Luftfederung
Räder Scheibenräder für schlauchlose Bereifung, Radialreifen
Bremsen  
Betriebsbremse 2-Kreis-Druckluft-Allradbremse
Feststellbremse Federspeicherbremse auf d. Räder d. 2. u. 3. Achse wirkend
Zusatzbremsen Druckluftbetätigte Motorbremse mit Betriebsbremse kombiniert
Lenkung Servo-Lenkung mit Lenkungsdämpfer
Kraftstoffbehälter Inhalt Diesel
Abschleppvorrichtung Koppelmaul vorne und hinten
Elektrische Anlage 24 Volt
Lichtmaschine Drehstrom-Lichtmaschine
Batterien 2 Batterien 12 V, 225 Ah, auf ausziehbaren Schlitten
Anlasser  
   
AUFBAU  
Gerippe Selbsttragend aus Vierkant-Stahlrohren, elektrisch verschweißt
Außenverkleidung Vorderwand, Rücken- und Seitenwand mit Stahlblech verkleidet, geschweißt und genietet
Türen In der rechten Seitenwand sind vier zweiflügelige Innenschwenktüren eingebaut
Lüftung, Heizung Frischluftbelüftung, Klimator, Schiebefenster, Dreiweg-Dachklappen, Webasto-Wasservorwärmgerät
Rostschutzpaket Unterbaugerippe ausgeschäumt, Säulen des Aufbaugerippes ausgewachst. Sendzimierverzinkte Bleche, Teroson-Unterbodenschutz, Belüftungsrosetten für Seitenwandinnenverkleidung. Zwei-Komponenten Rostschutzprimer für Gerippe. Polyesterschürzen in hinteren Radkästen
   
KENNDATEN  
Gesamtlänge 17480 mm
Gesamtbreite 2500 mm
Gesamthöhe 3050 mm
Radstand vorne  
Radstand hinten  
Überhang vorne  
Überhang hinten  
Spurweite vorne  
Spurweite mitte  
Spurweite hinten  
Wendekreis  
Anzahl der Sitzreihen  
Anzahl der Sitzplätze 61
Anzahl der Stehplätze 96
Gesamtfassungsvermögen 156 Personen
Gesamtgewicht (max.) 28000 kg
Leergewicht 14400 kg
Steigfähigkeit  
Höchstgeschwindigkeit (bei Nenndrehzahl) 89 km/h
Böschungswinkel vorne  
Böschungswinkel hinten